Unbenanntes Dokument

Die Vitalstoff-Medizin & Pflanzenpräparate

basieren auf Mikronährstoffen, welche ein beachtliches therapeutisches Potiential besitzen.

 

Den Grundstein für die vitalstoff-/orthomolekulare Medizin legte der Biochemiker und zweifache Nobelpreisträger Prof. Dr. Linus Pauling (1901-1994) 1968. Pauling selbst definierte die orthomolekulare Medizin so: sie ist die Erhaltung von guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten, die durch die Veränderung der Konzentrationen von Nähstoffen, die im menschlichen Körper vorhanden sind verändert wird.  Damit werden Defizite beseitigt und eine schnelle Regeneration möglich gemacht und selbstverständlich auch einem Mangel vorgebeugt.

 

Mit der Vitalstoff Medizin (Biochemie-körpereigne Baustoffe) biete ich Ihnen eine qualitativ hochwärtige, sanfte, nebenwirkungsfreie und wirksame Methoden zur:

 

  • Stärkung Ihrer Selbstheilungskräfte
  • Schmerzlinderung/Schmerzfreiheit
  • schnelleren Heilungprozessen
  • Regeneration
  • Steigerung der Lebensqualität
  • innerem Wohlgefühl

&

  • entgiftend (Schwermetalle, Schlacke, Medikamente, etc...)
  • regulierend
  • erneuernd
  • aufbauend
  • stärkend
  • ausgleichend
  • nachhaltig gesundend

 

Für moderen Therapeuten stellt sich nicht mehr die Fragen , ob man eine Nahrungsergänzung zuführen muss, sondern wieviel davon!

 

So werden Defizite beseitigt, eine schnelle Regeneration ermöglicht und Nährstoffmängeln vorgebeugt.

 

Weitere wichtige Infos:

Die Vitalstoff-Medizin hat damit ihr Augenmerk sowohl auf die Behandlung von Krankheiten, als auch auf die Erhaltung der Gesundheit durch individuelle Mengen/Dosen passender Nährstoffe die der Mensch täglich benötigt, vor allem, wenn es große oder kleine Baustellen gibt, die beseitig werden wollen.

Zu diesen Nährstoffen, die in der orthomolekularen Medizin zum Einsatz kommen, zählen:

•                 Vitamine

•                 Mineralstoffe, Spurenelemente

•                 essenzielle Fettsäuren

•                 Aminosäuren

•                 Enzyme

 

Zu den Mikronährstoffen zählen

die lebenswichtige Bausteine wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe, die sich aus einem Mehrbedarf heraus 

  • Stress
  • zunehmendes Alter
  • Krankheiten akute & chronisch
  • Wachstum
  • Sorgen/psychische Belastung
  • Medikamente
  • falsche Ernährung
  • Leistungssport
  • Schwangerschaft

erschöpfen können.

 

Gerne berate ich Sie dazu.